Ausschreibung: Die  Lyrikzeitschrift ‹Das Gedicht› schreibt neues Thema aus
Schreibwettbewerb
: Ihre Gedichte oder poetischen Texte zum Tag der Poesie 2017
Publizieren
: Ihre Gedichte im Lyrikkalender 2018
Vernissage und Lesung: Buchserie 2017, Grundversorgung
Informieren
: Informationen und Jahresprogramm 2017
Überleben
: Das prekäre Leben der Autorinnen und Autoren im rauen Umfeld des Marktes
Verlegen
: Das Los der kleinen Verlage
Reflektieren:
Ratschläge des Lektors an werdende Lyrikerinnen
Dienstleistungen:
PRO LYRICA Dienstleistungen im Überblick
Ausgetauscht:
Dylan zu Gast im Offenen Kreis in Basel
Carte blanche:
Ernst M. Kistler, Volketswil
Verschenken:
Der Lyrikkalender 2017 ist da!
Ausstellen
: PRO LYRICA Lyrikkalender 2017 Ausstellung und Vernissage an der SAL
Reflektieren: Ist die Poesie wirklich ein ‹Hort der Missverständnisse›?
Publizieren: Nach grossem Erfolg in Radio und Fernsehen zum zweiten mal nachgedruckt
Buch und e-book: Publizieren bei dko-buchreferenz.org


‹Buchserie 2017, Grundversorgung›
In der Weiterentwicklung der PRO LYRICA-Angebots- und Leistungspalette geht der Vorstand weiterhin neue und spannende Wege. So wird zurzeit intensiv an einem Projekt gearbeitet, in dessen Rahmen bis zu sechs Manuskripte von PRO LYRICA-Mitgliedern im Umfang von ca. 64 Seiten ausgewählt und in einer neuen standardisierten Buchserie publiziert werden. Ziel dieses neuartigen Produkts, der neuen Verlagsreihe ‹Grundversorgung› ist es, kostengünstigere und weniger umfangreiche Lyrikbände inkl. EPUB-Version unserer Mitglieder zu ermöglichen, ohne jedoch auf die hohe Qualität der veröffentlichten Gedichte noch auf die engagierte Verlags- oder Lektoratsarbeit der PRO LYRICA zu verzichten.

Dadurch erhalten fünf LyrikerInnen am 11. März 2017 in Zürich im Raum für Kunst und Philosophie die Gelegenheit, an einer gemeinsamen Vernissage ihre Bücher und Werke vorzustellen. Prospekt Buchserie 2017, Grundversorgung. Einladung zur Vernissage


Ausschreibung und Voranmeldung zum Lyrikkalender 2018
Der Lyrikkalender mit typografischer Umsetzung der Gedichte feiert seine 6. kommende Ausgabe. Für die Auswahl Ihrer Gedichte des Kalenders 2018 amtet ein Redaktionstrio. Beachten Sie die Einsendefrist für die Voranmeldung bis 21.3. 2017, Einsendung Manuskripte bis 11.4.2017. Ihre Teilnahme ist gefragt.

Sie interessieren sich als Autorin/Autor für die Publikation Ihrer Gedichte im PRO LYRICA Lyrik-Kalender 2018? Der Lyrik-Kalender wird in einer Auflage von ca. 350 Stück produziert. Ein Kosten-Beitrag zur Deckung eines Anteils der Produktionskosten seitens der Autoren/Autorinnen wird erhoben, 15 Freiexemplare stehen jedem Autor/jeder Autorin zu, sowie dauerhafte Publikation/Eintrag auf www.prolyrica.ch in den Rubriken ‹Gedicht› sowie ‹Bio- & Bibliografie›. Es findet jeweils eine öffentliche Ausstellung inkl. Vernissage mit vergrösserten Bildtafeln aller Gedichte des Kalenders in einer grösseren Schweizer Stadt an zentraler Lage statt. Aktuell ist die Kalenderausstellung zu Gast bei der SAL in Zürich an der Sonneggstrasse 82.

Wir können 12 LyrikerInnen mit je 2–3 Gedichten, Haikus oder Aphorismen* berücksichtigen, Teilnahme nach Eingang der Zusendungen, Mitglieder von PRO LYRICA werden vorrangig behandelt, Lektorat/Gedichtauswahl durch unser Redaktionsteam. Das ‹Gut zum Druck› wird durch Sie persönlich erteilt. Die Autorenrechte bleiben bei den Autorinnen und Autoren. Der Kalender ist mit einer ISBN-Nummer versehen und im Buchhandel erhältlich. Der Lyrikkalender erscheint jeweils im Herbst.

*Die Gedichte des Kalenders 2018 setzen sich mit dem Thema ‹Fremde› auseinander. Informationen/Ausschreibung/Voranmeldung zum Lyrikkalender 2018


PRO LYRICA Dienstleistungen für Autorinnen und Autoren
Unsere Dienstleistungen auf einen Blick
Unter der Maxime ‹schätzt und fördert Gedichte bietet PRO LYRICA sorgfältig aufeinander abgestimmte Angebote für Autorinnen und Autoren.
‹lesen – bilden – schreiben– publizieren› umfasst ein runde Palette an Tätigkeiten und Publikationsmöglichkeiten, die Sie bekanntmachen und Ihre Gedichte fördern will.
Diese Informationen als PDF herunterladen.

 


Er ist da: PRO LYRICA Neuerscheinung Ideal auch als Geschenk!
‹Lyrikkalender 2017›: Jeden Monat zur Jahreszeit passende Lyrik mit Mehrwert
Lernen Sie unseren attraktiven Lyrik-Kalender kennen. Jetzt bestellen.

Autorinnen und Autoren des Kalenders 2017:

JOLANDA BRIGGER-RUPPEN

HANNELORE DIETRICH
SARAH EGLI
REINHARD GENNER
SUSANNA GNEIST
EDGAR HERMANN
RICHARD KNECHT
EDITH SANER
PERCY USLEBER
RUTH WERFEL
GERTRAUD WIGGLI VON LÖWENICH
JACQUELINE WOLFF

  • Sie möchten den attraktiven Lyrik-Kalender 2017 kaufen oder verschenken? 

  • Preis Fr. 19.– (für Mitglieder nur Fr. 17.–); Hier erhalten Sie detaillierte Informationen zum PRO LYRICA Lyrikkalender 2017  *pro Monat gibt es zwei abtrennbare Gedichtkarten, die Sie z.B. verschicken können. Bestellung im PRO LYRICA > Gedichtladen

  • Sie möchten im Lyrik-Kalender 2018 publizieren? Die Gedichte des Kalenders 2018 setzen sich mit dem Thema ‹Fremde› auseinander. Informationen/Ausschreibung/Voranmeldung zum Lyrikkalender 2018

ansicht lyrikkalender 2013 mit abgetrennter gedichtekarte


prl woertersack k

Pro Lyrica 3. Auflage Geschenkband 
Richard Knecht Lyrikband ‹länger als arme›, gedichte›; 

Die Gedichte von Richard Knecht kommen aus der Stille. Aus der Tiefe der Persönlichkeit. Die Aussagen sind von einer ergreifenden Einfachheit und einer schlichten Strenge. In den Gedichten geht es um die ersten und letzten Dinge. Nicht mehr, nicht weniger. Richard Knecht ist ein Lyriker, der sich in seiner ganzen Bescheidenheit in den Bergbau seiner und unserer Seele herabwagt. Was er dort schürft, ist kostbar, ernst und zeitweilen von feiner, schneidender Ironie. Oliver Füglister Lektor Pro Lyrica

‹Tiefe, stille, leuchtende Lyrik…›
aus dem Vorwort von Perikles Monioudis

Mit Worten, die länger sind als jeder Arm, möchte Richard Knecht das Tal umarmen. Was für eine Liebeserklärung ans Glarnerland! An die Berge. An seine Lebensgefährtin. Ans Leben überhaupt. Und die Liebe. Emil Zopfi

Viele dieser Texte öffnen in Einfachheit und Transparenz den Blick auf den tieferen Sinn unserer alltäglichen Beziehungen und Verrichtungen. Sie werden wohl in ihrer Eigenart auch Menschen erreichen, die sonst kaum Gedichte lesen. Eveline Hasler

Fünfundsiebzig Gedichte, davon 35 in Aargauer Mundart; Vorwort Perikles Monioudis; Lektorat Oliver Füglister und Franz Doppler;  8 typografische Illustrationen; 96 Seiten, Softcover/Broschur mit Klebebindung; ISBN 978-3-907551-49-3, Verkaufspreis: Fr. 25.– (Mitglieder erhalten auf den Verkaufspreis 10% Rabatt); Bestellung bei Pro Lyrica oder in jeder guten Buchhandlung. Zum Buchprospekt


Pro Lyrica verlegt Gedichte:
in Einzelbänden und Anthologien sowie im Lyrikkalender.

Das aktuelle Verlagsprogramm umfasst ca 50 Titel.
Die meisten davon sind lieferbar. 

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Titeln. 
Hier gehts zum Pro Lyrica > Gedichtladen


design_konzept Rolf Zöllig sgd cgc
dko-buchreferenz.org
Sie tragen sich mit einem Buchprojekt? Gerne beraten wir Sie von A–Z. Wir gestalten und realisieren Bücher für PRO LYRICA, Verlage, Organisationen, Firmen und Privatpersonen. Ob gedrucktes Buch oder e-book, Gedichtbuch, Roman, Künstlerbuch, Fotobuch, Sachbuch: wenden Sie sich mit Ihren Projekten an uns. Erfahren Sie mehr über uns und unsere Dienstleistungen.