Edgar Hermann

Edgar Hermann

geb. 1938 in Staad am Bodensee; aufgewachsen am Bodensee, im Puschlav, im Unterrheintal und in St.Gallen.

Ausbildung, berufliche Tätigkeiten

Schriftsetzerlehre, gleichzeitig Besuch der Kunstgewerbeschule St.Gallen. Telegrafist in Zürich, Genf, St.Gallen und Chur, davon 20 Jahre als Telegrafenchef von Chur. Ab 1996 freier Journalist, Kunstmaler und Schriftsteller. Zahlreiche Gemälde-Ausstellungen in der Schweiz und in Norditalien. 2007 Aufenthalt am Instituto Culturale Svizzero in Venedig.

 

Literarisches Schaffen

● Juni 2014 Veröffentlichung eines ersten Taschenbuches mit eigenen Gedichten und Kurzgeschichten unter dem Titel ‹Hüttenbuchverse›, ISBN 978-3-905744-43-9. Zu beziehen für Fr. 15.– in jeder Buchhandlung oder beim Verfasser.

● März 2017 Veröffentlichung ‹Hüttenbuchverse zum Zweiten› im Rahmen einer Fünfer-Buchserie ‹Lyrische Grundversorgung› der PRO LYRICA. ISBN 978-3-907551-54-7, zu beziehen für Fr. 19.90 bei PRO LYRICA, in jeder Buchhandlung oder beim Verfasser.

● Oktober 2018 Veröffentlichung ‹Hüttenbuchverse zum Dritten› Als Einzelband bei Karin Fischer Verlag Aachen, ISBN 978-3-8422-4601-0, EUR 16.,80/CHF 19.90, zu beziehen in jeder Buchhandlung, online oder beim Verfasser.

Mitgliedschaften

Mitglied der PRO LYRICA, des ZSV (Zürcher Schriftsteller- und Schriftstellerinnen-Verband) und der GdSL (Gesellschaft für deutsche Sprache und Literatur) St.Gallen

Rezensionen

Leseprobe Carte Blanche

in Vorbereitung

Kontakt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.