Kalender 2019

AUTOR:INNEN

2

VERTRAUEN

Harte Schneedecke
Nichtwissen 
was sich im Frühling zeigt

Edith Saner
aus dem Lyrikkalender 2019/12

—————————————————————————

1

RÜCKBLICK

Es gab auch Schönwetterwolken 
in diesem Jahr

Edith Saner
aus dem Lyrikkalender 2019/12

—————————————————————————

2

Um ein Haar
Wäre dies ein
Gedicht geworden
Das Haar das rote
Im Schnee
Die Spuren im Schatten
Und Moos
Weissgrün und schneebedeckt

Roland Hugelshofer
aus dem Lyrikkalender 2019/11

—————————————————————————

1

Mir kann man 
Alles stehlen Aber
Nichts 
Nehmen

Roland Hugelshofer
aus dem Lyrikkalender 2019/11

—————————————————————————

2

da wohne ich in meiner enge im schwarzen betbuch
im ruf der katzen und dem echo

Gertraud Wiggli
aus dem Lyrikkalender 2019/10

—————————————————————————

1

vega dir begegne ich such dich 
allein bist zu weit – ich weiss weg – 
suche dein licht kalt atemlos
wo du bist ist nix für mich
aber ein name fliegt nennt dich 
am kirschbaum schwarz
sammle ich schuppen

Gertraud Wiggli
aus dem Lyrikkalender 2019/10

—————————————————————————

2

was ist aussen 
was ist innen
warten
bis der Putz
abfällt

Pia Strub
aus dem Lyrikkalender 2019/9

—————————————————————————

1

Alzheimerhaus
ein starres Gesicht
ein Lächeln
Maske löst sich auf

Pia Strub
aus dem Lyrikkalender 2019/9

—————————————————————————

2

Trugbild

Die Fahnen flattern
Sie knistern und knattern
Als ob es brennte
Aschepartikel
Dringen in Nase und Haut 
Wenn ich an mir lecke 
Schmecke ich den Tod
Ohne den Beifall 
Hätte ich meinen Sinnen 
Misstraut

Marco Berg
aus dem Lyrikkalender 2019/8

—————————————————————————

1

Wer will 
Wissen was
Die tun die
Von ihrem Tun 
Nichts wissen 
Wollen

Marco Berg
aus dem Lyrikkalender 2019/8

—————————————————————————

2

Dort, im Sommerfeld
die Gottesanbeterin,
verzehrt den Liebsten

Jolanda Brigger-Ruppen
aus dem Lyrikkalender 2019/7

—————————————————————————

1

Berge 
Von Geld: 
Da gibt’s
nichts zu
rütteln!

Jolanda Brigger-Ruppen
aus dem Lyrikkalender 2019/7

—————————————————————————

2

betteln

dasitzen
mit ausgestreckter hand
im vertrauen auf die eigene erbärmlichkeit 
darauf warten
dass einer stehen bleibt 
und einen münzenwurf lang 
eine fremde wirklichkeit betritt

Artur Gloor
aus dem Lyrikkalender 2019/6

—————————————————————————

1

schattenspiel

ich kann nicht 
über meinen schatten springen 
ich kann nicht 
aus meinem schatten treten 
ich kann nicht 
in meinem schatten stehen 
ich kann nur
meinen schatten werfen auf dich 
aber du bleibst nicht
in meinem schatten stehen
du möchtest aus meinem schatten treten 
du könntest
über meinen schatten springen 
du wirst
deinen schatten werfen
auf mich

Artur Gloor
aus dem Lyrikkalender 2019/6

—————————————————————————

2

Wärmender Mantel
gewoben mit Goldfadenworten
In der Tasche ein Hoffnungstuch
Aber der nächste Sturm
zerrt an der Verletzlichkeit
Im Abendrot ertrinkt
all das Erträumte

Irène Häne-Ebneter
aus dem Lyrikkalender 2019/5

—————————————————————————

1

Und wenn die Sonne 
am Schokoladenmantel leckt 
und glitzernde Perlen abfallen 
erkenn ich dich wieder 
Deine verletzte Haut 
erzählt die Geschichten 
von gestern.

Irène Häne-Ebneter
aus dem Lyrikkalender 2019/5

—————————————————————————

2

Das Haus im Rohbau 
auf unsicherem Grund. 
Und du sagst, 
sicherheitshalber 
die Fassaden zuerst?

Kuno Roth
aus dem Lyrikkalender 2019/4

—————————————————————————

1

Hätten wir unsere Fassaden nicht gestrichen
hätten stattdessen sie abblättern lassen
hätten uns verdeckte Seiten gezeigt
hätten Fasern, Adern, Ecken und Kanten gesehen
hätten uns weniger kaschiert
hätten wir unsere Fassaden nicht gestrichen.

Kuno Roth
aus dem Lyrikkalender 2019/4

—————————————————————————

2

die Fassade blinkt
ein aus ein aus ein aus ein 
geil wie ein Flachmann

Peter Rudolf
aus dem Lyrikkalender 2019/3

—————————————————————————

1

sie
sprach
zu
ihm
‹Fass
ade›
und
kugelte
schlank
den
Hang
hinunter

Peter Rudolf
aus dem Lyrikkalender 2019/3

—————————————————————————

2

Auf hoher See
bei tief stehender Sonne
die Nacht herabsinken lassen
als sei sie ein sicherer Hafen
den Sturm aufziehen lassen
als fege er alles rein
den Mond wandern lassen
als bürge er für die Not
die Kälte herankriechen lassen
als halte sie Wache
die Tränen fliessen lassen
als schützte ein nasses Gesicht
den Atem strömen lassen
als höben mich Flügel auf

Susanna Gneist
aus dem Lyrikkalender 2019/2

—————————————————————————

1

Wenn gezielte Pfeile
abbiegen
wenn fletschende Hunde
verstummen
wenn feurige Glut
meine Hände
verschont
habe ich begonnen, 
mich selbst 
zu bewohnen

Susanna Gneist
aus dem Lyrikkalender 2019/2

—————————————————————————

2

Zieh mir ein Partyhütchen an 
und feiere ins neue Jahr 
denn die Wahrheit 
sieht ja so viel schöner aus 
muss sie 
nur eine Nacht lang raus

Sarah Egli
aus dem Lyrikkalender 2019/1

—————————————————————————

1

Stolz verleihen 
wir euch:
den goldenen Jaguar 
des Waffenhandels
für schussfeste 
Armeeuniformen, 
genäht von Alexander 
dem Grossen
Stossdämpfer aus Gold 
für unsere 
Panzerdivisionen
Drohnen aus Käse
überwachen Hilfsgüter
in Richtung Syrien

Sarah Egli
aus dem Lyrikkalender 2019/1

—————————————————————————

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.