metamorphose

Literatur- und Kulturzeitschrift metamorphosen

Seit 2013 versteht sich die ursprünglich in Studentenkreisen heimische Zeitschrift (4 x / Jahr) als Plattform für junge Literatur, als Seismograph für ungewöhnliche und neue Texte. Sie grenzt sich dabei bewusst gegen den zurzeitigen Mainstream an Abgängern von ‹creative wrting›-Lehrgängen ab. 

Die Zeitschrift erscheint in 1000 Exemplaren und ist in Berlin domiziliert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für soziale Medien, Werbung und Analysen. View more
Annehmen