PRO LYRICA Vernissage Lyrikkalender 2022

THEMA: ‹GEDANKENSTRICH› | FINISSAGE 33-JAHRE PRO LYRICA | 26. LYRIKKALENDER | ​

IM RAHMEN VON ‹ZÜRICH LIEST› |

Am letzten Oktoberwochende endete unser Jubiläumsjahr mit zwei Vernissagen, einer Vereinsversammlung sowie einer Finissage.

An der samstäglichen Vernissage des Lyrikkalenders 2022 schauten wir in die Zukunft. Martin Kunz wirkte, wie schon einige Male, als Gastgeber und Musiker in seinem anregenden Atelier für Kunst und Philosophie an der Albisriederstrasse in Zürich. Das Literaturfestival ‹Zürich liest› führte unsere gut besuchten Vernissagen auch in seiner diesjährigen Ausgabe in seinem üppigen Programm von total 210 Veranstaltungen!

Co-Präsident Rolf Zöllig führte in die Kalendervernissage ein, Cornel Köppel moderierte sie; er stellte jeweils die Lesenden kurz vor. ‹Gedankenstrich›, so lautete das übergeordnete Thema des Kalenders in seiner 26. Ausgabe.

Sonja Crone, vertreten auf den Kalenderblättern Januar und Februar, konnte krankheitshalber nicht anwesend sein. Marco Berg hat ihre Gedichte fulminant vorgetragen. Es lasen des Weiteren in der Reihfolge der Monate, je ihre drei Gedichte: Peter Rudolf, Marco Berg, Artur Gloor, Edith Saner, Regine Schaaf, Marion Panizzon, Gisela Salge und Cornel Köppel. Martin Kunz bereicherte die Vernissage mit improvisierten Kurzeinlagen am Flügel. Beim abschliessenden obligaten Apéro schlürften Gäste und Veranstaltende genüsslich Kürbissuppe und Wein.

Ein grosses Dankeschön geht an alle Autor*innen, Gäste und an alle Mitwirkenden! Unsere Lyrikerseelen sind wieder einmal bestens erwärmt und erhellt worden … die kalte und dunkle Jahreszeit kann beginnen…

TEXTKLOPFER und Rolf Zöllig

Jetzt Lyrikkalender im PRO LYRICA Gedichtladen BESTELLEN!

alle Fotos © 2021 Rolf Zöllig CC BY-NC-ND 4.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.