Stabreim

Nordisch narrt der Stabreim, der niemals noch im Süden gesehen ward. Episch ehrt er Helden bis zu Wagner, dessen Wagen gar wunderlich klang: Endpunkt einer Entwicklung in der Figur eines unverbesserlich beckmesserisch-romantischen Pedanten. Doch aller Ende ist endlich: die Werbung liebt Stabreime, ohne dabei jedoch zur Verankerung lyrischer oder gar poetischer Formen in der Ottonormalverbraucherwelt ein Wesentliches beizutragen.  OF

Zurück zur Glossarübersicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für soziale Medien, Werbung und Analysen. View more
Annehmen