Tag der Poesie

ES LEBE DIE POESIE |

POESIETAGE 9.–12. SEPTEMBER 2021 BASEL |

Jährlich findet in Basel im September der ‹Tag der Poesie› statt. Ins Leben gerufen wurde diese Hommage an die Wortkunst vom Basler Kulturpreisträger Matthyas Jenny, der die Veranstaltung von 1979–1988 organisierte. 24 Jahre später rief Alisha Stöcklin dieses Ereignis wieder ins Leben zurück. Die Basler Poesietage sind ein einzigartiges und vielseitiges Format; zahlreiche Lyriker:innen kommen zu Wort, auch schon Schriftsteller, Fussballspiele wurden organisiert sowie ein Baum für die Lyrik im Kannenfeldpark gepflanzt.

Mit einem eigenen Beitrag dabei sein, OPEN CALL
Dieses Jahr findet einerseits eine Gedicht-Laternen-Ausstellung auf dem Martinsplatz statt, für die Schreibende sich bis 3. Juni mit einem Text bewerben konnten. Andererseits gibt es einen Open Call, der dazu aufruft, Basel zu ‹poetisieren›. Es lebe die Poesie! Hier geht’s zur Ausschreibung. Termin: 5. August 2021

PRO LYRICA Sonja Crone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.