Verena Lang

Carte Blanche 2015/09 von Verena Lang
© 2015 by Verena Lang, alle Texte sind dem neuen Lyrikband ‹luftgeschneidert› entnommen

 

#

1

durch die schneestille
zieht die erinnerung
eine schneise
für einen schlitten
auf dem ein kind
von roten handschuhen
eiskügelchen isst

#

2

im frisch verschneiten garten
ein vogel
gespreizte flügel
starr

und ich
einmal mehr
zwischen carpe diem
und memento mori 

#

3

in der warteschlange
am flughafen
wird die zeit
wieder kind
und spielt mit
den zeigern

manchmal
bau ich
einen nistkasten
aus einem traum

hänge ihn in den tag
beschwöre die zeit
endlich für nachwuchs
zu sorgen
längst
steht sie
auf der roten liste

#

4

dorthin
will ich reisen
wo wege
ins schweigen fallen

kein wort
soll meine pläne
durchkreuzen

bis ich am ziel
mein zelt
aufschlage
in einem windglockenspiel

#

5

wie lange
der schatten
auch sein mag

spring

es wartet
das wildpferd
auf rettung
am blauen fluss 

 

‹Carte Blanche› ist ein Angebot von Pro Lyrica. Hier stellen sich Lyrik-Autorinnen und Lyrik-Autoren für die Dauer von zwei Monaten mit Arbeiten vor. Sie möchten hier publizieren? Senden Sie eine Anfrage an: sekretariat@prolyrica.ch

 

1 response to "Verena Lang"

  1. Von: Ursula Sommer Erstellt am: 09/06/2022

    Hallo Verena,
    heute habe ich durch die cardblanche geblättert und deine Gedichte gefunden. Gefallen mir sehr, deine Art zu schreiben berührt und begeistert.
    Herzlicher Gruss
    Ursula

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um Funktionen für soziale Medien bereitzustellen und um unseren Datenverkehr zu analysieren. Wir teilen auch Informationen über Ihre Nutzung unserer Website mit unseren Partnern für soziale Medien, Werbung und Analysen. View more
Annehmen