Gedicht ohne Fesseln

DAS GEDICHT HAT SEINE FESSELN ABGELEGT, NUN IRRT ES ZIELLOS UMHER | FABIAN SCHWITTER, NZZ | Der Leipziger Philosoph und Germanist, Fabian Schwitter, liefert in seinem Artikel vom 22. Mai 2021 in der NZZ einige bedenkenswerte Hinweise zum gängigen Poesiestreit, ob der grosszügige Verzicht auf Reim und Metrum im heutigen Gedicht, als sogenannte ungebundene Lyrik, … Weiterlesen "Gedicht ohne Fesseln"

Weiterlesen