VERNISSAGE ‹LICHTSATTE TAGE› VON RUTH WEBER |

ALTE STUHLFABRIK IN HERISAU |

Fotos © 2020 Michael Weber und Rolf Zöllig

Musikalisch umrahmte Lesung in der Alten Stuhlfabrik in Herisau 

Es war wahrscheinlich eine der letzten Kulturveranstaltungen im Appenzell im kunstunfreundlichen Jahr 2020: die Vernissage des ersten Gedichtbands von Ruth Weber am 7. November in der Alten Stuhlfabrik in Herisau. Dem Titel „lichtsatte tage“ schien der dichte Nebel an jenem Tag spotten zu wollen. Mit ihren Texten erhellte die Autorin den trüben Tag aber mühelos für die ca. 45 Anwesenden, die in Grüppchen an weit auseinanderstehenden Tischen sassen und dort den Umständen zum Trotz sogar bestens bewirtet wurden.

Dabei sind Ruth Webers Gedichte weniger harmlos, als sie die Zuhörerschaft anscheinend glauben machen möchte. In ihren kurzen Einführungen zu den von ihr vorgetragenen Texten beschränkt sie sich meist auf deren äussere Anlässe. Tatsächlich behandeln die Gedichte oft kleine Begebenheiten, die jahreszeitlich oder räumlich verortet werden. Und immer wieder entstammen ihre Motive dem Fundus der Natur: vom Krautstiel über den Weissdorn bis zur Akelei; von der Fliege über die Libelle bis zum Mauersegler. Wie fern dies ist von beschaulicher oder gar betulicher Naturlyrik kommt etwa im programmatischen ‹im kampf gegen züchtiges einerlei sind alle mittel recht› zum Ausdruck.

Nicht von ungefähr ist auch der Schatten in vielen der Gedichte gegenwärtig. Er tritt aber nicht so sehr in Erscheinung als etwas Dunkles, vielmehr als etwas, das es ohne Licht nicht gäbe. Dieses Ineinander, diese gegenseitige Bedingtheit, der auch etwas Heiteres, Tröstliches innewohnt, überträgt sich im Laufe der Lesung auf das Publikum. Begleitet von den Klängen einer Klarinette, die passenderweise gespielt wird von Ruth Webers Bruder Stefan Zeller, geht es schliesslich in familiärer Atmosphäre auseinander. 

PRO LYRICA Marco Berg

Jetzt Gedichtband im PRO LYRICA Gedichtladen BESTELLEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.